Konservierende Zahnheilkunde

Konservierende Zahnheilkunde in der Zahnarztpraxis Dr. Neumann in Hamburg an der Musikhalle

Füllungen

Um das berühmte „Loch im Zahn“ zu füllen, hiermit beschäftigt sich die konservierende Zahnheilkunde, stehen uns heute eine Vielzahl von Materialien zur Verfügung.

Defekte können wir hierzu mit plastischen Füllstoffen verschließen, die im Mund aushärten. Das Mittel der Wahl sind derzeit hochwertige, durch Keramikpartikel verstärkte Kunststoffe (Composites).

Inlays

Das Optimum für die meisten Indikationen sind jedoch im Labor angefertigte Einlagefüllungen aus Gold oder Keramik (Inlays). Sie garantieren dabei eine wesentlich längere Haltbarkeit.